Aktualisiert am 13.05.2022 | Lesezeit 5 Minuten

Luftiger Quarkkuchen

Ein Rezeptvorschlag von Frau D., Schlauchmagen-Operation im Februar 2019.

Eine ausreichende Proteinzufuhr (Eiweiss) ist nach einer bariatrischen Operation besonders wichtig. Dieser Quarkkuchen ist eine kulinarische Möglichkeit, einen Teil Ihres täglichen Proteinbedarfs zu decken. Er ist einfach zubereitet und in der Variante mit Kokosnuss noch zusätzlich raffiniert.

 

Zeitbedarf

  • Zubereitung 20 Minuten
  • Backzeit 60 Minuten

 

Zutaten (für eine Springform 24 cm Durchmesser)

Für den Mürbeteig:

  • 50 g Kokosmehl (oder Vollkornmehl)
  • 150 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 100 g Xylit (oder anderen Zucker-Ersatz wie Steviapulver)
  • 1 Päckli Vanillezucker
  • eine Prise Salz
  • 1 Ei
  • 100 g zimmerwarme Butter


Für die Quarkmasse:

  • 750 g Magerquark
  • 1 Päckli Vanillezucker
  • 30 g Speisestärke (z.B. Maizena)
  • 3 Eier
  • Abrieb von einer Bio-Zitrone
  • 1 Prise Salz
  • 100 g zerlassene Butter
  • 100 ml zerlassenes Kokosöl (oder Butter)
  • nach Bedarf 50 g Xylit (oder anderen Zucker-Ersatz wie Steviapulver)


Zubereitung

  1. In einer Rührschüssel Mehl und Backpulver vermischen, dann Xylit, Vanillezucker, Salz, zimmerwarme Butter und ein Ei zufügen. Alles mit dem Knethaken oder den Händen zu einem glatten Teig verkneten.
  2. Den Mürbeteig gleichmässig auf dem Boden der Springform verteilen und einen Rand von 3 bis 4 cm hochziehen. Mit einer Gabel Löcher in den Boden stechen und anschliessend in den Kühlschrank stellen.
  3. Alle Zutaten für die Quarkmasse - ausser die zerlassene Butter und das Kokosöl - vorsichtig mit einem Schneebesen vermengen und glattrühren.
  4. Nun die zerlassene Butter und das Kokosöl dazu geben. Diese sollten nicht mehr zu heiss sein.
  5. Die Quarkmasse auf den vorbereiteten Boden giessen.
  6. Den Kuchen im vorgeheizten Backofen auf dem Gitter backen. Neben den Quarkkuchen eine kleine Schüssel mit Wasser stellen. Das sorgt dafür, dass die Oberfläche nicht so sehr austrocknet und er schön aufgeht.
  7. Nach 60 Minuten den Backofen ausschalten und den Kuchen für weitere 15 Minuten darin stehen lassen. Danach den Kuchen auf Zimmertemperatur abkühlen lassen und für ein paar Stunden in den Kühlschrank stellen.

 

                     

 

Nährwertangaben

Der gesamte Kuchen ergibt ca. 16 Stücke.

Nährwerte pro Stück: ca. 7 g Eiweiss und 260 kcal.

 

Warum Eiweiss so wichtig ist

Eiweiss (Proteine) sind die "Baustoffe" unseres Körpers. Deshalb sind sie nach einer bariatrischen Operation besonders wichtig. Denn kommt es zu einer Unterversorgung mit Proteinen, wird die Muskelmasse reduziert, was zu Schwäche, Muskelschmerzen, einem geschwächten Immunsystem und langfristig zur Gewichtszunahme führen kann. Es ist wichtig, dass Sie ausreichend Proteine zu sich nehmen.


Probieren Sie den Kuchen und wenn Sie mögen, teilen Sie Ihr Feedback in unserer Community auf Facebook.

Wir wünschen viel Freude beim Backen!

Letzte Aktualisierung: 13.05.2022