Aktualisiert am 08.11.2021 | Lesezeit 5 Minuten

Eiweissbrot

Ein Rezeptvorschlag von S. D., Schlauchmagen-Operation im März 2021.

Nach einer bariatrischen Operation, zum Beispiel Schlauchmagen oder Magenbypass, ist die Aufnahme von ausreichend Eiweiss (Protein) sehr wichtig. Das Eiweissbrot eignet sich ideal zum Frühstück oder Abendessen und ist ganz einfach zu backen. 

 

Zeitbedarf

  • Zubereitung 10-15 Minuten
  • Backzeit 45-50 Minuten

 

Zutaten

  • 2 Karotten gerieben
  • 500g Magerquark
  • 3 Eier
  • 1 TL Salz
  • 2 Pkg. Backpulver
  • 500g Haferflocken (grob/zart)

 

Zubereitung

  1. Backofen auf 180C° vorheizen (Ober-und Unterhitze)
  2. Möhren fein reiben
  3. Eier in einer Schüssel aufschlagen, alle übrigen Zutaten dazugeben und zu einem Teig verarbeiten
  4. Teig in eine gefettete Kastenform geben
  5. Im vorgeheizten Backofen ca. 45-50 Minuten backen, bis das Brot eine goldbraune Farbe hat
  6. Das Brot auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

 

                     

 

Nährwertangaben

Das gesamte Brot enthält ca. 150 g Eiweiss und ca. 1000 kcal.

  • Bio Vollkorn Haferflocken 373 kcal
  • Karotten 39 kcal
  • Eier 276 kcal
  • Magerquark 305 kcal

Ein Brot ergibt ca. 15 Scheiben.

Nährwerte pro Scheibe: ca. 67 kcal und 10 g Eiweiss

 

Warum Eiweiss so wichtig ist

Eiweiss (Proteine) sind die "Baustoffe" unseres Körpers. Deshalb sind sie nach einer bariatrischen Operation besonders wichtig. Denn kommt es zu einer Unterversorgung mit Proteinen, wird die Muskelmasse reduziert, was zu Schwäche, Muskelschmerzen, einem geschwächten Immunsystem und langfristig zur Gewichtszunahme führen kann. Es ist wichtig, dass Sie ausreichend Proteine zu sich nehmen.


Probieren Sie das Brot und wenn Sie mögen, teilen Sie Ihr Feedback in unserer Community auf Facebook.

Wir wünschen viel Freude beim Backen!

Letzte Aktualisierung: 08.11.2021