Therapieansätze

Zur Behandlung der Adipositas entwickeln wir individuelle Therapiekonzepte.

Ziel der Adipositas-Therapie ist die dauerhafte Reduktion des Übergewichts. Dabei sollte die konservative Therapie, das Zusammenspiel von Ernährungsumstellung, Bewegung und Verhaltenstherapie, stets die erste Option sein. Führt diese nicht zu einem langfristigen Behandlungserfolg, kann ein chirurgischer Eingriff eine weitere Möglichkeit sein.

Konservative Therapie

Ernährungsumstellung

Die Ernährungsumstellung ist eines der Hauptelemente der Adipositas-Therapie.

Die Ernährungsberaterinnen des Adipositas-Netzwerks helfen Ihnen dabei, sich mit Ihrem Essverhalten auseinanderzusetzen und Ihre Ernährung so umzustellen, dass Sie eine dauerhafte Gewichtsreduktion erreichen oder halten können.

Regelmässige Bewegung

Wie die Umstellung der Ernährung, spielt auch regelmässige Bewegung eine wesentliche Rolle für die Gewichtsreduktion.

Die Bewegungstherapeuten des Adipositas-Netzwerks helfen Ihnen dabei, Ihr individuelles Bewegungsziel aufzustellen und regelmässige Bewegung in Ihren Tagesablauf zu integrieren.

Verhaltenstherapie

Das Essverhalten ist häufig mit spezifischen Lebenssituationen verknüpft.

Die Therapeuten des Adipositas-Netzwerks decken mit Ihnen gemeinsam die Zusammenhänge für Frustessen oder Essattacken auf und unterstützen Sie dabei, Strategien zu entwickeln, mit denen Sie diese Verhaltensmuster durchbrechen können. 

Mit konservativen Massnahmen kann ein Gewichtsverlust von 5 – 10 % des Körpergewichts erreicht werden. Erschwert wird dieser Erfolg durch die Adipositas-bedingte hormonelle Fehlregulation, die dafür sorgt, dass der Körper immer zu seinem Maximalgewicht zurückkehrt.

 

Adipositas-Chirurgie



Wird die dauerhafte Gewichtsreduktion mit konservativen Methoden nicht erreicht, kann ein chirurgischer Eingriff eine weitere Behandlungsmöglichkeit sein. Durch eine Operation kann ein durchschnittlicher Übergewichtsverlust von mindestens 60% erreicht werden.

Nach der Operation tritt in der Regel eine schnelle Besserung vieler ernster Begleiterkrankungen, wie z.B. Diabetes mellitus, Bluthochdruck, Schlafapnoe oder Rückenleiden ein. Die Magenbypass-Operation und die Schlauchmagen-Operation versprechen eine äusserst hohe Erfolgsquote.

Im Adipositas-Netzwerk führen erfahrene Chirurgen regelmässig bariatrische Operationen durch. Wir beraten Sie umfassend und bereiten Sie auf den Eingriff und die daraus entstehenden Veränderungen vor.

Letzte Aktualisierung: 27.11.2021